kinesiologie
coaching
resilienzberatung
mona-so-arbeite-ich.jpg

Ganz werden

Das Zusammenwirken von Körper(haltung), Stoffwechsel und Psyche fasziniert mich, seit ich denken kann. In unserem Körper sind all unsere Erfahrungen und Erlebnisse abgespeichert, diese können aktiviert und geheilt werden. Meine therapeutischen Methoden setzen auf unterschiedlichen Ebenen an. Mit Hilfe von kinesiologischen Tests ermittle ich, welche Methode für einen Menschen in seiner Ganzheit zum aktuellen Zeitpunkt die hilfreichste ist. Besonders faszinieren mich Meridiane und Akupunkturpunkte, die auf Körper und Geist gleichermaßen einwirken.

Nachhaltige Gesundheitsvorsorge beobachte ich bei uns westlichen Menschen nur in einem einzigen Punkt: beim Zähneputzen. Unser Bewegungsapparat, unsere Beziehungen und Gedanken benötigen ebenso regelmäßige Pflege, um gesund bleiben zu können. Symptome und Krankheiten fallen nicht plötzlich vom Himmel, sondern entwickeln sich. Zu Beginn besteht meist ein energetisches Ungleichgewicht, aus dem sich eine Krankheit entwickeln kann. Auf dieser Ebene setzen meine kinesiologischen Tests an und ermöglichen eine Umkehrung. Unser Körper-Psyche-Stoffwechsel-System kommt aus Erstarrung und Überlastung in Bewegung, und unsere Selbstheilungskräfte können wirken.
Stress und Überforderung betreffen alle in der einen oder anderen Form. Ansprüche wie perfekte Elternschaft, beste Performance im Job, Selbstoptimierung auch in der Freizeit – wir versuchen, allen Anforderungen bestmöglich gerecht zu werden. Vor allem Frauen neigen dazu, Fehler bei sich selbst zu suchen, wenn das nicht gelingt.

Leitlinien meiner Arbeitshaltung sind die Ressourcenorientierung der Salutogenese («was hält mich gesund?»), die wachsenden Erkenntnisse der modernen Wissenschaft über die Bedeutung des Darms und der Ernährung («du bist, was du isst»), und die Weisheit des Körpers mit seinem Zellgedächtnis. Als Naturwissenschafterin freue ich mich sehr, dass Jahrtausende altes Wissen aus verschiedenen Heiltraditionen durch die moderne Wissenschaft (v.a. Epigenetik und Psycho-Neuro-Immunologie) immer mehr bestätigt wird.
Ich bin davon überzeugt, dass es möglich ist, auch hochgesteckte Ziele zu erreichen, dabei gut im Einklang mit sich und anderen zu sein und gesund zu bleiben. Voraussetzung dafür ist, die eigene Resonanz zu kennen und zu leben. Eigenverantwortung und Selbstbestimmtheit in immer weiteren Lebensbereichen zu fördern – dazu trage ich mit meiner beratenden und naturheilkundlichen Arbeit bei.

Impuls_pro-Stress-burnout_RGB-1-644x891.jpg

über mich

  • Jahrgang 1970, 1 Sohn (geb. 1998)
  • Studium der Ökologie/Biologie an der Universität Wien
  • 10 Jahre Berufserfahrung in NGOs (Projektleitung, Lobbying)
  • Freiberufliche Heilmasseurin und Kinesiologin seit 2005
  • Ausbildungen (u. a.):
       - Physioenergetik (Holistische Kinesiologie)
       - Akupunktmassage
       - Psycho-Kinesiologie
  • AORT (Autonome Osteopathische Repositions-Technik)
  • Lebens- und Sozialberaterin (Resonanzmethode) seit 2015
  • Resilienzberaterin (Stressmanagement und Burnout-Prophylaxe) seit 2017
  • Supervisorin (i. A. u. S.)

<<<